“Sicher wohnen in MV” – 8. Landespräventionstag

Flyer zum 8. Präventionstag in Schwerin 2015
Flyer zum 8. Präventionstag in Schwerin 2015

Der Landesrat für Kriminalitätsvorbeugung Mecklenburg-Vorpommern, das Landeskriminalamt und die Landeshauptstadt Schwerin veranstalteten am 26.11.2015 den 8. Landespräventionstag. Die inhaltlichen Schwerpunkte bildeten Fachvorträge und mehrere Informationsstände unter dem Motto „Sicher Wohnen in MV“ sowie die Vergabe des Landespräventionspreises 2015.

weitere Informationen

 

Besuch des 20. Deutschen Präventionstages in Frankfurt/Main

Besuch des 20. Deutschen Präventionstages in Frankfurt/Main

Wir besuchen regelmäßig die Bundespräventionstage, um auf der Messe und bei den Vortragsveranstaltungen Anregungen für unsere kriminalpräventive Arbeit zu erhalten. Vom 08. bis 09. Juni 2015 waren wir auf dem 20. Deutschen Präventionstag in Frankfurt/Main.

Anti-Cyber-Mobbing-Tag

Anti-Cyber-Mobbing-Tag

Hier hat der Verein zur Förderung der Kriminalitätsprävention in Stralsund e. V. auf eigene Kosten eine Fortbildung von Schulsozialarbeitern, Verwaltungsangestellten und Staatsanwälten der Staatsanwaltschaft Stralsund durch die Präventionsexpertin Dr. Katzer durchgeführt.

Dr. Catarina Katzer gehört zu den führenden Experten auf dem Gebiet „Cyberpsychologie-Verhalten, Emotionen und Denken im digitalen Zeitalter“.

Gewaltopfer-Ambulanz der Institute für Rechtsmedizin der Universitäten Rostock und Greifswald

Der Verein möchte ausdrücklich auf die Gewaltopfer-Ambulanz der Institute für Rechtsmedizin der Universitäten Rostock und Greifswald  hinweisen. Hier wird unbürokratisch und schnell geholfen. Folgende Leistungen werden angeboten:

  • kompetente Beratung durch speziell ausgebildete Ärztinnen/Ärzte,
  • gerichtsverwertbare Dokumentation von Verletzungen und
  • Sicherung von Spuren und Beweismaterialien
Nur die schnelle Beweissicherung hilft!

Sämtliche Mitteilungen werden bis zur ausdrücklichen Freigabe vertraulich behandelt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterliegen der Schweigepflicht. Bei Bedarf können anhand der erhobenen Befunde rechtsmedizinische Gutachten zur Interpretation der Verletzungen erstattet werden.

Kontakt aufnehmen  – Opferambulanzen im Netz

Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald – Institut für Rechtsmedizin – Gewaltopferambulanz
Universitätsmedizin Rostock – Institut für Rechtsmedizin – Opferambulanz